Aktuelle Kennzahlen

Aktuelle Kennzahlen 2019

Rund 39 Millionen Heilmittelrezepte sind 2019 für GKV-Versicherte abgerechnet worden. Diese Verordnungen umfassten knapp 46 Millionen Leistungen mit insgesamt rund 319 Millionen einzelnen Behandlungssitzungen. Davon entfielen 15,9 Millionen Leistungen mit ca. 110 Millionen Behandlungen auf Versicherte der AOK. Rein rechnerisch wurden je 1.000 AOK-Versicherte 583 Leistungen abgerechnet, eine Erhöhung gegenüber dem Vorjahr um 2,8 Prozent.

Der Heilmittelumsatz erreichte insgesamt 8,8 Milliarden Euro und ist damit gegenüber dem Vorjahr um 21,6 Prozent gestiegen. Diese deutliche Steigerung des Heilmittel-Umsatzes ist auf eine gesetzliche Anpassung durch das Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG) zurückzuführen: Seit dem 1. Juli 2019 ergibt sich der neue bundesweit einheitlich geltende Preis für die jeweilige Leistung durch den höchsten Preis, der zuvor in einer Region des Bundesgebietes für die jeweilige Leistungsposition vereinbart worden ist.

Je 1.000 AOK-Versicherte wurden Therapien im Gegenwert von 114.600 Euro abgerechnet. Der Umsatz je 1.000 AOK-Versicherte stieg damit gegenüber 2018 um 15,5 Prozent.

Über die Kennzahlen zu Diagnosen, geschlechtsspezifischen Unterschieden, regionalen Variationen und bereichsspezifischen Maßnahmen der Heilmittelversorgung informiert der jährlich aktualisierte Heilmittelbericht des WIdO.

Über die Kennzahlen zu Diagnosen, geschlechtsspezifischen Unterschieden, regionalen Variationen und bereichsspezifischen Maßnahmen der Heilmittelversorgung informiert der jährlich aktualisierte Heilmittelbericht des WIdO.

zur Übersicht Heilmittel